Momentan geht es bei mir arbeitstechnisch hoch her, und so ist der Kühlschrank des Öfteren ziemlich leer, wenn ich gegen Ende der Woche nach Hause komme. Meist habe ich dann keine Lust einkaufen zu gehen oder großartig zu kochen. Also muss was Schnelles, einfaches her. Deshalb gibt es heute 3 schnelle & gesunde Rezepte.

Vor Kurzem war ich für vier Tage in Amsterdam. Die Auswahl an toller, kreativer Salatideen dort war beachtlich. Als ich dann neulich mein Glück bei meinem Supermarkt um die Ecke suchte, wurde ich bitter enttäuscht. Statt Rotem Quinoa mit Karotten-Julienne, grünen Bohnen und Limettendressing gab es Fleischsalat, Heringssalat, Eiersalat, Nudelsalat mit Mayo und Kartoffelsalat – man kann sich ja keine Blöße geben, und den verzweifelten Vegetarier vergessen…

Nun, da der Versuch, einen halbwegs gesunden, fertig zubereiteten Salat im Supermarkt zu kaufen, kläglich scheitern würde, überlegte ich, was ich denn aus meinen Vorräten noch so zaubern könnte. Und hier kommt meine Hitliste:

Vorweggeschickt sei noch, dass nicht alles mit einem leeren Kühlschrank zu bewerkstelligen ist, aber viele der Zutaten können entweder im Gefrierschrank oder in Gläsern, Dosen oder Tetrapacks im Keller lagern… Tiefkühl-Gemüse ist nährstofftechnisch allerdings vorzuziehen.

Schnell & gesund Rezept #1 – Spaghetti mit Pesto und Gemüse

Lagerfaktor: Kann komplett ohne frische Zutaten zubereitet werden

Pesto-Spaghetti

Zutaten für zwei Personen:
– 200g Vollkorn- oder Dinkelspaghetti
– TK-Gemüse der Wahl: Erbsen, Brokkoli, Karotten
– Zwiebeln, klein geschnitten
– Olivenöl
– Ein Glas rote oder grüne Pesto (nach Geschmack)

Nudeln aufsetzen
Zwiebeln klein würfeln und in etwas Olivenöl anbraten, bis sie richtig Aroma entfalten. Tiefkühlgemüse dazugeben und mitbraten, bis das Gemüse bissfest ist. Pesto dazugeben und alles gründlich vermischen. Nudeln zugeben und erneut vermischen.

Schnell & gesund Rezept #2 – Gemüsesticks und Dips / Hummus

Lagerfaktor: Irgendein Gemüse für die Sticks sollte man schon im Haus haben ; -)
Der Rest ist lagerfähig…

Hummus

Gemüse, je nach Vorlieben und Hunger:
Karotten, Gurke, Paprika rot oder gelb, Kohlrabi, Staudensellerie

Zutaten für den Hummus:
– 1 Dose/Glas Kichererbsen
– 1 EL Tahin (Sesampaste)
– Kräutersalz, Pfeffer, Cayennepfeffer
– 1 EL Zitronensaft, etwas Wasser oder Kichererbsenwasser
– Olivenöl

Variationen:
– Mit Knoblauch und Avocado
– Mit roter oder grüner Pesto
– Mit Kreuzkümmel und anderen orientalischen Gewürzen

Alles in einen starken Mixer geben und solange pürieren, bis eine glatte Masse entsteht.

Schnell & gesund Rezept #3 – Roter-Linsen-Salat & Mangoeiscreme

Lagerfaktor: Kann komplett ohne frische Zutaten zubereitet werden, ein paar frische Zutaten machen das Ganze natürlich etwas interessanter

MangoeiscremeZutaten für zwei Personen:
– 200 g rote Linsen
– TK-Gemüse der Wahl: Erbsen, Brokkoli, Karotten
– Zwiebeln, klein geschnitten
– Olivenöl
– weißer Balsamico-Essig
– Kräutersalz, Pfeffer

Linsen in Gemüsebrühe kochen, dabei darauf achten, dass sie nicht aufplatzen. Achtung: Rote Linsen brauchen deutlich kürzer als die meisten anderen Linsensorten. Abgießen und abkühlen lassen bis sie lauwarm sind.
In der Zwischenzeit TK-Gemüse in einer Pfanne dünsten, bis es bissfest ist. Zwiebeln ggf. ebenfalls leicht andünsten, wenn man den Geschmack von frischen Zwiebeln nicht mag. Anschließend Linsen und Gemüse mischen und mit Balsamico-Essig, Kräutersalz, Pfeffer und Olivenöl mischen, etwas durchziehen lassen, dann kann der Salat serviert werden.

Mangoeiscreme:
1 Mango, in Stücken eingefroren – hält sich mehrere Monate
Alles in den Mixer geben und zu einer cremigen Konsistenz verarbeiten. In kleine Gläser füllen und mit dunkler Schokolade garnieren.

So, ich hoffe, ich konnte Ihnen ein paar Inspirationen geben. Lassen Sie mich doch wissen, was Ihre Lieblings-Blitzrezepte sind…

Herzlichst,
Ihre Christiane Mohr

 

Bilder:
Spaghetti © Hans Braxmeier via https://pixabay.com/de/spaghetti-nudeln-essen-parmesan-186337/
Hummus © tohma via https://pixabay.com/de/hummus-kichererbsen-vorspeise-812675
Mango-Eiscreme © Christiane Mohr